Die mittelfristigen Effekte des Vulkanausbruchs von Hunga Tonga aus 2022

Ein neues Papier, das noch kein Peer-Review erhalten hat, geht von erheblichen Auswirkungen in den nächsten Jahren auf das Wetter aus. Die Forscher meinen zudem, dass noch nicht alles verstanden wurde. Science ist also doch nicht settled. Interessant ist sicherlich, dass sich der Winter in Australien abkühlen könnte. Die Forscher sind sich allerdings bei einigen …

Weiterlesen …

Zweifelhafte Versuche mit Oberleitungen

In 2019 hatten wir schon einmal über die Versuche berichtet, einen sogenannten E-Highway zu testen. LKW sollten auf Teststrecken mit Kontakt zu Oberleitungen elektrisch fahren. Es gab damals schon Zweifel an der Sinnhaftigkeit und die scheinen sich 4 Jahre später zu bestätigen – wie die Tagesschau nun berichtet.  “Auch der wirtschaftliche Nutzen ist unklar. Eine …

Weiterlesen …

Die Erderwärmung und der Schiffsverkehr

“Die Erde erwärmt sich stärker, weil Abgase von Schiffen zurückgehen”  Noch ein Thema, neben dem Vulkan-Ausbruch Tonga Hunga, über das man wenig liest in den Medien. Futurezone.at:  “Durch die im Jahr 2020 von der Internationalen Seeschifffahrtorganisation der Vereinten Nationen (IMO) erlassenen Vorschriften wurde die Schwefelbelastung von Schiffen um über 80 Prozent reduziert. Dadurch hat sich die Luftqualität …

Weiterlesen …

Das Wort Klimaschutz ist verbrannt

Das Wort Klimaschutz ist verbrannt. Gesagt hat es Mojib Latif. n-tv:  Der Klimaforscher Mojib Latif hält den Begriff “Klimaschutz” in der Gesellschaft inzwischen für zunehmend negativ belegt. “Das Wort Klimaschutz ist verbrannt”, sagte der Professor am Kieler Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (NOZ). Insbesondere die Proteste der Letzten Generation und die Diskussion um …

Weiterlesen …

Windkraft: Ausbauziele in Deutschland 2024 nicht mehr zu schaffen

Der MDR beschäftigt sich mit den Zahlen des Zubaus.  “69 Gigawatt sind das Ziel. Aber diese im Diagramm rot eingefärbte Ziellinie wird Ende 2024 verfehlt, wahrscheinlich um etwa drei Gigawatt. Das geht aus einem Report des “Science Media Center Germany” hervor, der auf Daten des Marktstammdatenregisters der Bundesnetzagentur beruht. […] Ein Beleg für das schleppende …

Weiterlesen …

Windkraft und Aluhut

Nature-Studie: Verschwörungsglaube und Windkraft-Widerstand hängen eng zusammen. Es gibt nichts, was es nicht gibt, aber einige Studien erstaunen doch. Wer Windkraft kritisch sieht, der ist ein Verschwörungstheoretiker oder immerhin nahe dran. IDW:  “Verschwörungsglaube reduziert die Akzeptanz von Windrädern  In Zusammenarbeit mit der University of Queensland (Australien) konnten Forschende des IWM in einer repräsentativen Umfrage in …

Weiterlesen …

Chinesen überschwemmen Deutschland mit Solarzellen

Wer diese Überschrift im Spiegel liest wird sich denken, das ist doch völlig normal. Wo ist der Aufreger? Chinesische Hersteller dominieren halt den Markt. Wenn man allerdings das Jahr der Veröffentlichung liest, dann wird es interessant. Im Jahre 2008! schrieb Anselm Waldermann im Spiegel über die deutsche Solarindustrie.  “Was die Sonnenfreunde vergessen: Die EEG-Gelder kommen …

Weiterlesen …

Wie war der Juli?

Der Deutsche Wetterdienst bilanziert den Juli 2023. Noch immer fremdeln die Meteorologen des Dienstes mit der aktuell gültigen Vergleichsperiode. Sie setzen lieber zwei Perioden ein. Der Monat war zu warm, je nach Periode, mit dem man ihn vergleicht. Das Thema Dürre scheint nach den zum Teil kräftigen Regenfällen kein Aufreger zu sein. 30% mehr Niederschlag …

Weiterlesen …

Studie: Offshore Windparks gefährden Schweinswale

Der NDR mit einem Artikel über eine Studie, der aufhorchen lässt. Lärm macht den Schweinswalen zu schaffen. Ihre Lebensdauer wird durch Rammarbeiten und anderen Lärm erheblich reduziert.  “Eine Zunahme der Schifffahrt in einigen Regionen ist laut der Studie eine Ursache, warum sich die Lebensbedingungen für Schweinswale verschlechtert haben. Durch Rammarbeiten und Kabelverlegungen für Offshore-Windparks sei …

Weiterlesen …